Postkarten verschicken als erfolgreiches Werbemittel

Der Erfolg der Postkarte als Werbeträger begann mit der Entwicklung automatischer Direktadressierung in den 1960-er Jahren. Bis dahin wurden Postkarten ausschließlich zu privaten Zwecken verschickt. Dieser technische Fortschritt sorgte für Furore: Aufmerksamkeitsstarke Postkarten als Direktmarketing-Instrument - was für eine Entwicklung im Vergleich zu den nostalgischen Karten mit Motiven und Fotos in Sepia-Tönen! Damals grüßten Urlauber ihre Verwandten in gestochen scharfer Kurrentschrift aus der Sommerfrische oder berichteten im Telegrammstil über Neuigkeiten aus der Familie. Ab Mitte des vorigen Jahrhunderts dienten Postkarten mehr und mehr der Tourismus-Werbung: Ähnlich der „Tell-a-Friend“-Funktion über Facebook von heute wurden millionenfach bunte Karten mit Urlaubsgrüßen aus den schönsten Ecken der Erde zum Versand gebracht. Per Post, versteht sich - unsere modernen Apps lagen ja noch in weiter Ferne.

Postkarten als sympathische Alternative zur E-Mail-Werbung

Postkarte DIN Lang von SelfmailerEine Postkarte zu Werbezwecken ist nicht mehr zeitgemäß? Von wegen! Paradoxerweise ist es insbesondere die Online-Marketing-Branche, die wieder vermehrt auf Postkarten setzt. Kein Wunder: Die Digitalisierung hat auch vor den analogen Werbemitteln nicht halt gemacht. „Crossmediale Werbung“ lautet der Überbegriff für alle Maßnahmen, die Online- und Printwerbung kombinieren. Ein Beispiel: Die Türchen-Postkarte von selfmailer.com birgt einen QR-Code, der Kunden und Interessenten im Rahmen einer Kampagne zur Landing Page des werbenden Unternehmens leitet. Wir führen die Türchen-Postkarte bei selfmailer.com auch unter den Bezeichnungen „WebTicketCard“ oder „WebTicketCard Xmas“. Die in den Karten oder im Adventskalender verborgenen QR-Codes bringen User mittels PURLS (Private URLS) auf Microseiten mit ganz persönlichen Informationen wie zum Beispiel einem Tagesgewinn oder einem individuell zugeschnittenen Angebot. Ein Scan des QR-Codes mit der passenden App auf dem Smartphone genügt - und schon setzen Sie den Dialog, den Sie schriftlich mit den Empfängern per Karte begonnen haben, im Internet fort! Übrigens: Sogar Internet-Gigant Google setzt teilweise auf analoge Kommunikation. Wer als Unternehmer Services wie Google My Business nützt oder digitale Werbeanzeigen schaltet, erhält schon mal eine Postkarte zur Bestätigung der eigenen Identität oder ein Angebot mit besonderen Preisen. Auch Letzteres nicht nur per Newsletter, sondern eben auch auf einer „echten“ Postkarte!

Mit Karten Kontakt zu Kunden und Interessenten herstellen

Postkarten sind also ein ideales Werbemittel, um Kunden und Interessenten auf Angebot und Preise im Internet aufmerksam zu machen. Hand aufs Herz: Wie genervt sind Sie von den zahlreichen E-Mails, die täglich Ihren virtuellen Postkasten füllen? Man findet kaum Zeit, alle Nachrichten zu lesen - und wie schnell geht doch ein Newsletter im Eingangsordner unter! Anders ist das bei analogen Postkarten: Sie wählen den Zeitpunkt selbst, zu dem Sie das Angebot in Ruhe lesen möchten. Außergewöhnliche Stanzformen, mit schönen Fotos oder lustigen Motiven gestaltet, gehen erstens im Poststapel nicht unter und wirken zweitens weitaus nachhaltiger. Kennen Sie die Mailing-Postkarte Kreativ von selfmailer.com? Suchen Sie ein schönes Motiv und toben Sie sich aus! Ihre Nachricht - egal, ob es sich um eine Messeeinladung, eine Geschäftseröffnung, einen Umzug oder um eine Vernissage handelt - prägt sich allein schon durch die gefühlte Wahrnehmung bei Ihren Kunden und Interessenten ein. Figürliche Stanzungen eignen sich übrigens hervorragend für saisonale Grüße zu Ostern oder zu Weihnachten - das Internet kann hier nicht mithalten! Mit der Mailing-Postkarte Coupon haben Sie eine weitere Möglichkeit, mit Kunden im Kontakt zu bleiben: Ihre Kunden bringen die Coupons zum Tausch für günstige Preise, Rabatte oder ein kleines Geschenk in Ihr Geschäft mit. Sie zeigen im Gegenzug persönlich Ihre Neuheiten und Ihre Auswahl an Produkten. Kein Online-Shop der Welt kann persönliche Beratung wettmachen: Produkte in Ruhe auswählen können, Fragen beantwortet zu bekommen, vielleicht sogar noch Glückwünsche zum Geburtstag entgegenzunehmen - der persönliche Kontakt ist auch für Kunden und Interessenten das Um und Auf jeder Geschäftsbeziehung!

Neukunden-Akquise, Bestandskunden-Mailing, Terminerinnerungen: Versenden Sie Postkarten!

So zahlreich, wie die Anlässe für den Versand von Karten sind, so zahlreich sind auch die Produkte von selfmailer.com: Von der klassischen Mailing-Postkarte A6 oder der Mailing-Postkarte DIN lang über sehr große Formate wie jene der Mailing-Postkarte XXL oder der Mailing-Klappkarten - Sie alle eignen sich, um neue Kunden zu akquirieren oder sogenannte „kalte Kunden“ neuerlich zu kontaktieren. Terminerinnerungen - beispielsweise beim TÜV -, eine Karte zum Dank, ein Teaser-Mailing, das potentielle Kunden auf eine Neuheit aufmerksam macht, eine Karte als Beilage in der Presse, Karten inkl. abtrennbarem Response-Element, vorfrankierte Empfehlungskarten, die Sie über das Service RESPONSEPLUS der Deutschen Post verteilen, und, und, und …

Grundsätzlich eignen sich Postkarten für alle Anlässe im Marketing. Ein Mailing kann einstufig oder mehrstufig, crossmedial aufgebaut sein oder einfach nur den Zweck erfüllen, mit dem Kunden in Kontakt zu bleiben. Als langjährige und erfahrene Spezialisten bieten wir von selfmailer.com nicht nur erstklassige Verarbeitung und Qualität unserer Karten. Unsere Produkte überzeugen auch durch Spezialveredelungen wie Effektlack oder außergewöhnliche Formstanzungen. Die Lettershop-Leistungen von selfmailer.com sind umfangreich und am neuesten Stand der Technik. Fragen Sie uns einfach nach allem, was Sie im Zusammenhang mit Karten, dem Versand per Post oder dem Hochladen von Informationen über QR-Codes und PURLS interessiert! Wir freuen uns über jeden Kontakt und beraten Sie gerne und ausführlich, damit Ihre Karte und Ihr Mailing genau den Erfolg bringen, den Sie sich wünschen!