Print-Gutscheine vs. Digitale QR-Codes

Mit 85 Prozent halt die überwiegende Mehrheit der Deutschen Rabatt-Gutscheine per Post für nützlich, auch bei E-Mail-Gutscheinen sind es immerhin 81 Prozent.

Print-Gutscheine vs. Digitale QR-Codes

Gutscheine als QR-Code, für deren Nutzung es ein Mobiltelefon braucht, halten ein Drittel für komplett überflüssig und nur ebenfalls ein Drittel für nützlich. Zu diesen Ergebnissen kommt das erste deutsche GutscheinBarometer von AffiliPRINT.

Das Trägermedium ist der entscheidende Faktor

Interessant ist an dieser Studie, dass die Wahl des Trägermediums für die Akzeptanz von Gutscheinen so wichtig ist. Das sogenannte »Couponing" ist in den USA bereits seit dem 19. Jahrhundert als Marketinginstrument im Einsatz und erfreut sich seit Aufhebung der Zugabeverordnung im Jahr 2001 auch in Deutschland wachsender Beliebtheit. Gutscheine unterstützen das Branding, denn die Verbraucher nehmen die Kaufanreize bewusst wahr und verbinden einen positiven Vorteil. Wichtig scheint in diesem Zusammenhang der transparente Abwicklungsprozess sowie die Benutzerfreundlichkeit.

Gutscheine freuen Kunden und Unternehmer

„Wir nutzen schon seit Jahren gedruckte Gutscheine in unseren Mailings und können noch immer spürbare Resonanz messen. Unsere Kunden äußern sich sehr positiv darüber.“ (Jutta Hempelmann, Filialleiterin eines Modegeschäfts).

Sollten Sie ein passendes Produkt für Ihre nächste Couponaktion suchen, werden Sie unter http://www.selfmailer.com/produkte/selfmailer/coupon.html sicherlich fündig.