Startseite > Lettershop > RESPONSEPLUS – zwei starke Werbemöglichkeiten für Ihr Direktmarketing

RESPONSEPLUS – zwei starke Werbemöglichkeiten für Ihr Direktmarketing

Die Digitalisierung ist heutzutage ein fester Bestandteil der adressierten Printwerbung. Auf dem Zustellweg vom Absender zum Empfänger ergänzen schon lange die gedruckten Codes der Internetbriefmarken und Frankiervermerke die "klassische Briefmarke" und den immer gleich aussehenden "Freistempler". Diese digital generierten Codes bringen bereits auf dem "Hinweg" einige Vorteile mit sich, wie zum Beispiel den Service PREMIUMADRESS.

Aber auch für den Rückkanal kann es vorteilhaft sein, von der klassischen Frankierung "Porto zahlt Empfänger" auf die digitale Portokasse umzusteigen. Auch hier kommt ein individueller Postmatrixcode zum Einsatz, den wir auf Ihr Antwort-Element drucken. Dieser Service nennt sich RESPONSEPLUS und wird von uns in Zusammenarbeit mit der Deutschen Post AG in zwei Varianten angeboten:

  • Mit RESPONSEPLUS Antwort sparen Sie Arbeit und Zeit bei der Response-Bearbeitung.
  • Wenn Sie RESPONSEPLUS Empfehlung nutzen, generieren Sie so einfach wie nie zuvor Empfehlungen, Kontakte und Leads.

Jetzt Angebot anfordern!

Wie das funktioniert, verraten wir Ihnen weiter unten auf dieser Seite.


RESPONSEPLUS Antwort – sparen Sie Zeit und Arbeit mit der digitalen Portokasse für die Rückantworten Ihrer Kunden!

responseplus
Ein Werbemailing per Brief und Antwortkarte – wer es schon öfter gemacht hat, erinnert sich: Circa einmal pro Woche kommt der Postbote ins Haus und liefert Antwortkarten, die im Postverteilungs-Stützpunkt für das werbende Unternehmen angesammelt wurden. Der Postbote kassiert dann die anfallenden Entgelte in bar. Ist einmal nicht genug Bargeld vorhanden, kann es schon mal vorkommen, dass sich die Auslieferung der Antwort-Elemente um einen weiteren Tag verzögert.

Zeitverlust, Barinkasso, zeitverzögertes Auswerten der Antworten – all das gibt es mit der "digitalen Portokasse" von RESPONSEPLUS nicht mehr!

Mit RESPONSEPLUS erhalten Sie Antwort-Elemente zu Ihrem Mailing laufend mit Ihrer täglichen Firmenpost. Die anfallenden Entgelte Ihrer Rückantworten werden digital erfasst und ein Mal pro Monat abgerechnet. Insgesamt bietet RESPONSPLUS Antwort dank des Postmatrixcodes sämtlichen schnellen Online-Marketing-Maßnahmen kräftig Stirn, ohne dabei auf die klassischen Vorteile des Direktmarketing zu verzichten.

RESPONSEPLUS Antwort ist im Zusammenhang mit Postkarten, kuvertierten Mailings und Selfmailern nutzbar. Wird ein ausführliches Responselement benötigt, zum Beispiel im Rahmen Umfrage oder für einen Bestellschein, bietet sich hierfür besonders der Selfmailer Total Response an.


RESPONSEPLUS Empfehlung: Generieren Sie "Likes and Shares" wie bei Facebook mit einer gedruckten Postkarte!

responseplus_empfehlungKaum ein Verkaufsinstrument wirkt vertrauensvoller und ehrlicher als Empfehlungen unter guten Freunden, Nachbarn oder Familienmitgliedern! Die Erfahrungen, die Freunde, Bekannte und Verwandte mit bestimmten Produkten oder Dienstleistungen gemacht haben, sind meist glaubwürdiger als jene von Verkäufern, die man nicht persönlich kennt. Soziale Netzwerke wie Facebook profitieren von dieser Tatsache: Freunde empfehlen Freunden Produkte, Events oder Dienstleistungen durch das Teilen nützlicher und interessanter Inhalte. Das freut den Werbetreibenden, denn er profitiert so von steigenden Kunden- und Verkaufszahlen.

Doch nicht nur Facebook kann effektives Empfehlungsmarketing. Denn was Facebook kann, kann auch Print – zusammen mit dem Postmatrixcode von RESPONSEPLUS Empfehlung.

Doch damit nicht genug. Eine gedruckte Empfehlungskarte kann noch viel mehr als Facebook: Sie lässt sich auffällig gestalten, ist haptisch zu erleben, wird von Freunden an Freunde persönlich adressiert und lässt sich auch von einem "Bitte-keine-Werbung"-Aufkleber oder Spam-Filter aufhalten.

Klar kostet auch die Werbung über RESPONSPLUS Empfehlung Geld. Doch auch hier beweist dieses Medium Effizienz. Was bei Suchmaschinen-Werbung die "Costs per Click" sind, sind im Printmailing die Portokosten. Mit einer monatlichen Sammelrechnung bezahlen Sie nur das Porto für jene Empfehlerkarten, die tatsächlich von überzeugten Kunden verschickt wurden. Mittels Postmatrixcodes lassen sich zudem Informationen über Sendungsmengen und Sendungsströme auswerten. Das sind wertvolle Daten für alle Marketing-Verantwortlichen, die gedruckte Kampagnen planen und steuern!

Ähnlich einer "Tell-a-Friend"-Aktion über soziale Netzwerke multiplizieren sich die positiven Effekte einer physischen Mundpropaganda, wenngleich in eine viel persönlichere Richtung: Eine gedruckte Empfehlungskarte in einem realen Briefkasten erzielt noch mehr Aufmerksamkeit. Sie signalisiert dem Empfänger: "Du bist mir wichtig. Ich nehme mir die Zeit, um dir ein außerordentliches Angebot vorzustellen!". Sie ist eine individuelle Grußbotschaft, über die man sich freut. Eine schöne Postkarte darf auch einmal beiseite gelegt werden oder ziert so manche Pinnwand; sie kann dann wieder zu einem Zeitpunkt in die Hand genommen werden, den man selbst bestimmt.

RESPONSEPLUS Empfehlung generiert Leads quer durch alle Branchen

RESPONSEPLUS Empfehlung eignet sich für Unternehmen aller Branchen und aller Größenordnungen, für Verkaufsartikel ebenso wie für Dienstleistungen. Sie möchten Beispiele sehen?

Vorfrankierte Empfehlungskarten lassen sich zur Generierung neuer Kunden, Gäste oder gar Patienten an allen möglichen Verkaufspunkten gratis auslegen. Ob in der Tourismuswerbung an häufig frequentierten Stellen in Orten und Städten, in Supermärkten, an Verkaufsständen, auf großen Messen und Hausmessen, während Events, auf Konzerten, Benefiz-Veranstaltungen, an Schaltern von Versicherungs-Betrieben und Banken ebenso wie in Wartezimmern von Ärzten …

Ganz besonders gut eignen sich Empfehler-Postkarten im Tourismusmarketing: Städtetouristen versenden Postkartengrüße mit schönen Bildern an Daheimgebliebene, Kulturfreunde lassen Gleichgesinnte an ihrer Begeisterung für das Gesehene teilhaben und Feinschmecker berichten von ihrem eben verzehrten Sternemenü – und das sozusagen live vor Ort mit einer vorfrankierten Gratis-Postkarte.

Empfehlungen sind auch ein ausgezeichnetes Mess-Instrument für Kundenzufriedenheit. Denn empfohlen wird nur, wer die Erwartungen seiner Kunden übertrifft und sie emotional an sich bindet. Wer es im richtigen Moment und mit dem richtigen Maßnahmen-Paket schafft, seine Kunden zu begeistern, bringt sie auch dazu, die Karten auszufüllen und zu verschicken.

RESPONSEPLUS Empfehlungskarten als Beilagen für Zeitschriften oder Pakete

Auf klassische Art und Weise sind Empfehlungs-Postkarten ideale Beilagen in Zeitschriften und Zeitungen, Verstärker in Mailings oder in Paketen mit bestellter Ware. Postkarten, die sich leicht von Zeitschriften und Zeitungen abtrennen lassen, werden überall dort gerne ausgefüllt, wo es zu kleinen Wartezeiten kommt, etwa in Friseur- oder Kosmetiksalons, aber auch in Wartezimmern von Ärzten und Therapeuten. Oder kennen Sie den Moment, in dem Sie ein Paket öffnen und sich über Ihren Einkauf freuen? Mit einer beigelegten, vorfrankierten Postkarte empfehlen zufriedene Käufer gerne Produkt und Firma weiter und lassen ihre Freunde gleichzeitig wissen, welch cleveres Schnäppchen sie gerade gemacht haben ...

Nutzen Sie den Moment der Begeisterung! Freunde empfehlen Produkte und Dienstleistungen in erster Linie aus Überzeugung und nicht so sehr deshalb, weil sie sich etwas davon versprechen. "Like and Share" funktioniert auch im Printmailing. Individuell gestaltete Karten sind ein sympathisches Pendant zur überbordenden Online-Werbung und bleiben mit haptischen Erlebnissen Kunden und Interessenten noch besser in Erinnerung.


Häufig gestellte Fragen (FAQ):

Für welche Art von Mailings eignet sich RESPONSEPLUS?

Beispiel für einen Postmatrixcode

Im Service REPSONSEPLUS Antwort können Postkarten und Briefe verschickt werden. Sie eignen sich für werbliche Zwecke wie Anforderungen von Produktmustern, Informationen und Katalogen, weiterhin für Einladungen, Anmeldungen, Bestellungen, Gewinnspiele und Nachfassaktionen. In Form von Briefen können vertrauliche Daten für Anträge oder Verträge, Ablesedienste oder Umfragen ausgetauscht werden.

Responseplus FrankierwelleRESPONSEPLUS Empfehlung ersetzt mit individuell bedruckten Postkarten das virtuelle "Like and Share" von sozialen Netzwerken. Freunde empfehlen Freunden, Bekannten und Verwandten Produkte oder Dienstleistungen. Die Postkarten können an wichtigen Verkaufspunkten ausgelegt oder in Zeitungen und Zeitschriften, in Mailings oder in Paketen mit bestellter Ware beigelegt werden.

Welche Funktion hat der Postmatrixcode im Zusammenhang mit dem Frankiervermerk?

  • RESPONSEPLUS Antwort:
    Wenn Sie ein individuelles Motiv wählen, wird im Postmatrixcode hinterlegt, dass der Empfänger das Porto übernimmt.
  • RESPONSEPLUS Empfehlung:
    Im Postmatrixcode werden abrechnungsrelevante und kundenspezifische Daten hinterlegt.

Ist für den Einsatz des Postmatrixcodes ein Vertragsabschluss erforderlich?

Ja. Ein RESPONSEPLUS-Mailing erfordert eine gründliche Planung. Bitte rechnen Sie für den Vertragsabschluss mit der Deutschen Post AG mindestens zwei Wochen ein.

Ab wann kann ich mit dem Postmatrixcode arbeiten?

Der Postmatrixcode wird Ihnen ebenso wie der Schriftzug "Deutsche Post RESPONSEPLUS", der Frankiervermerk oder die Frankierwelle nach Vertragsabschluss zur Verfügung gestellt.

Kann ich RESPONSEPLUS auch außerhalb Deutschlands einsetzen?

Ja, RESPONSEPLUS gibt es auch für internationale Kunden.

Müssen die Sendungen maschinell lesbar sein?

  • RESPONSEPLUS Antwort:
    Die Sendungen müssen maschinell lesbar (inkl. Frankiervermerk), automationsgerecht gestaltet und maschinenfähig sein.
  • RESPONSEPLUS Empfehlung:
    Die Sendungen müssen automationsgerecht gestaltet und maschinenfähig sein. Der Frankiervermerk muss maschinell lesbar sein.

Alle Vorgaben zum individuellen Motiv (Bildinhalte und Gestaltung) finden Sie auch unter www.deutschepost.de/frankiervermerk.

Welche Frankiermöglichkeiten habe ich für die Rückantwort?

  • RESPONSEPLUS Antwort:
    "Kundenmotiv mit Frankierwelle": Das werbende Unternehmen übernimmt das Entgelt vollständig."Frankiervermerk mit kleinem Postmatrixcode": Der Endkunde kann am Porto beteiligt werden.
  • RESPONSEPLUS Empfehlung:
    "Kundenmotiv mit Frankierwelle": Das werbende Unternehmen übernimmt das gesamte Porto.

Sind alle Frankiervorgaben fix vorgegeben?

Für RESPONSEPLUS Antwort gibt es eine Möglichkeit für einen fixen Frankiervermerk mit Zuzahlmöglichkeiten durch den Endkunden (Schriftzug "Bitte frankieren, falls Marke zur Hand."). Im Zusammenhang mit dem Postmatrixcode bestehen individuelle Frankierungs-Möglichkeiten.

Welche individuellen Gestaltungsmöglichkeiten für den Frankiervermerk gibt es?

In Kombination mit der Frankierwelle und dem Postmatrixcode können Sie ein individuelles Motiv einsetzen. Alle Vorgaben zum individuellen Motiv (Bildinhalte und Gestaltung) finden Sie auch unter www.deutschepost.de/frankiervermerk.


Persönliche Beratung

Setzen auch Sie jetzt auf RESPONSEPLUS und lassen sich kompetent beraten – wir bieten Ihnen den kompletten Service aus einer Hand! Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf und lassen sich ein individuelles Angebot erstellen.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Anfrage!

03329 - 699 62 0

Jetzt kontaktieren
Ihr Ansprechpartner:
Thomas G. Müller
Geschäftsführer